• Stefan Karl

Ich bin angenehm überrascht...!

Der Verein Cleanwalkers organisierte am Samstag, 13. November einen Cleanwalk.

Rund um den Greifensee wurde mit erfahrenen Vereinsmitgliedern und weiteren Freiwilligen aufgeräumt. Ich war dabei, habe gestaunt, war aber auch angenehm überrascht.

Wieso habe ich an der Aktion überhaupt mitgemacht?

Nun – es geht mir wie vielen anderen auch, ich ärgere mich immer wieder, wie viel Abfall an unserem schönen See einfach liegengelassen oder schlicht auf den Boden geworfen wird. Da kam mir die Aktion der Cleanwalkers gerade recht, man kann ja auch mal etwas dagegen tun, auch wenns eigentlich schade ist, dass sowas überhaupt nötig ist.


Eine illustre Gruppe Freiwilliger traf sich also am Samstag Morgen, um den Dreck anderer wegzuräumen. Und es hat genug davon, das muss man schon sagen. Masken, Büchsen, Verpackungen und anderes mehr sorgte dafür, dass uns auch sicher nicht langweilig wurde. Sogar zwei Klappstühle haben wir gefunden, die irgend so ein Löli kurzerhand ins Schilf geschmissen hatte.

Vor allem entlang der Seestrasse in Richtung Uster habe ich mich dann aber schon gewundert, was gewisse Leute so alles aus dem Auto schmeissen. Aus den Augen, aus dem Sinn. Danke, sagt die Umwelt, aber auch der Bauer, der den ganzen Müll dann auf seinem Feld hat...


Aber ich war auch angenehm überrascht, und ich war nicht der einzige: Vielen Helfern und auch mir selber fiel auf, dass dass das Gemeindegebiet Greifensee eigentlich recht wenig vermüllt ist. Ganz im Gegensatz zum Beispiel von gewissen Gegenden in Volketswil, wie mir ein Teilnehmer erzählte, der schon einige solcher Cleanwalks mitgemacht hat.

Hier mal ein dickes, grosses Kompliment an unsere Gemeindearbeiter, die mit ihrem Einsatz in erster Linie dafür verantwortlich sind, dass Greifensee eben so aussieht. Danke, Jungs! Daumen hoch für Eure Arbeit!


Alles in allem eine schöne Erfahrung, die ich bei dieser Aktion machen durfte. Und eine gesunde noch dazu, immerhin sind wir rund 6.5 Kilometer weit gegangen und das an der frischen Luft.

Ich kanns nur empfehlen. Macht doch auch mal mit bei so einer Aktion! Entweder mit den Cleanwalkers oder an einem Tag mit dem Riedschutz Greifensee ASUG.


Oder noch besser: Macht solche Aktionen überflüssig, in dem Ihr Euren Abfall selber entsorgt oder zumindet in die überall in Greifensee bereitstehenden Abfallbehälter kippt...

Und das hier ist übrigens das Resultat, wenn man mal entlang des Sees mit ein paar Freiwilligen Abfall einsammelt...



79 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen